Gemeinde Winterbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 14:00 Uhr-15:30 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Rathaus Winterbach öffnet eingeschränkt ab 28.6.2021

Nach vielen Monaten pandemiebedingter Schließung ist das Rathaus Winterbach ab Montag, 28.6. wieder zu den während der Pandemie geltenden Öffnungszeiten (Montag 08:30 Uhr-12 Uhr und 14:00 Uhr-15:30 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 08:30 Uhr-12 Uhr, Mittwoch 08:30 Uhr-12:00 Uhr und 15:00 Uhr-18:00) für den Publikumsverkehr geöffnet. Die allgemeinen Abstands- und Hygienebestimmungen und die Maskenpflicht sind im gesamten Gebäude einzuhalten.

Um den Publikumsverkehr zu steuern, bittet das Bürgerbüro um vorherige Terminvereinbarung.

Termine können über die Homepage der Gemeinde unter www.winterbach.de gebucht werden:


Bitte machen Sie von der Möglichkeit der Terminvereinbarung Gebrauch, um Warteschlangen zu vermeiden. 
Bürgerinnen und Bürger ohne Terminreservierung müssen mit längeren Wartezeiten rechnen oder können ggf. nicht bedient werden.
Eingang nur nach Klingeln an der Rathaus-Eingangstür.

Terminvereinbarung Online

Öffnungszeiten Rathaus

Montag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Rathaus Winterbach öffnet eingeschränkt ab 28.6.2021

Nach vielen Monaten pandemiebedingter Schließung ist das Rathaus Winterbach ab Montag, 28.6. wieder zu den während der Pandemie geltenden Öffnungszeiten (Montag 08:30 Uhr-12 Uhr und 14:00 Uhr-15:30 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Freitag 08:30 Uhr-12 Uhr, Mittwoch 08:30 Uhr-12:00 Uhr und 15:00 Uhr-18:00) für den Publikumsverkehr geöffnet. Die allgemeinen Abstands- und Hygienebestimmungen und die Maskenpflicht sind im gesamten Gebäude einzuhalten.

Um den Publikumsverkehr zu steuern, bittet das Bürgerbüro um vorherige Terminvereinbarung.

Termine können über die Homepage der Gemeinde unter www.winterbach.de gebucht werden:


Bitte machen Sie von der Möglichkeit der Terminvereinbarung Gebrauch, um Warteschlangen zu vermeiden. 
Bürgerinnen und Bürger ohne Terminreservierung müssen mit längeren Wartezeiten rechnen oder können ggf. nicht bedient werden.
Eingang nur nach Klingeln an der Rathaus-Eingangstür.

Ihr Bürgerbüro informiert: Briefwahl

Ihr Bürgerbüro informiert:

Die Bundestagswahl und der Bürgerentscheid finden statt am 26.09.2021. 



Alle Wahlberechtigten erhalten bis spätestens 05.09.2021  eine Wahlbenachrichtigung.
Falls Sie bis dahin keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, aber glauben, wahlberechtigt zu sein, informieren Sie sich bitte im Bürgerbüro Telefon 07181 7006 1015.


Briefwahlunterlagen:
Für die Wähler, die am Wahltag das Wahllokal nicht aufsuchen wollen oder können, besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins und damit auf Briefwahlunterlagen zu stellen. Der Vordruck für diesen Antrag befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung.


Die Briefwahlunterlagen können mit dem Antrag (Rückseite Wahlbenachrichtigung) per Post, als Einwurf in den Rathaus Briefkasten beantragt werden und werden Ihnen dann nach Hause zugestellt.


Es besteht die Möglichkeit im rollstuhlgerechten Rathaus, Bürgerbüro, Marktplatz 2 die Briefwahl Unterlagen abzuholen, darum bitten wir nur in Ausnahmefällen und bei eiligen Angelegenheiten. Im Rathaus besteht auch die Möglichkeit direkt an Ort und Stelle, in der vorbereiteten Wahlkabine zu wählen.


Bitte beachten Sie: Wer für eine andere Person (auch für Ehegatten) einen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragt oder abholt, muss eine schriftliche Vollmacht / Generalvollmacht und den eigenen Ausweis vorlegen.


Persönliche Abholung der Briefwahlunterlagen: Klingeln an der Rathaus Tür

Mo: 8.30 – 12.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Di, Do, Fr: 8.30 – 12.00 Uhr

Mi: 8.30 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr


zusätzliche Zeiten für die Beantragung von Briefwahlunterlagen:
Fr. 24.09.         13.30 – 18.00 Uhr


Online – Beantragung des Wahlscheins
Die Briefwahlunterlagen können ab Erhalt der Wahlbenachrichtigung bis Donnerstag, 23.09.2021, 12:00 Uhr online beantragt werden. Bei der Beantragung müssen Sie Ihren Wahlbezirk und Ihre Wählernummer angeben. Sie finden diese Angaben auf Ihrer Wahlbenachrichtigung.
Oder: Der QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung wird mit einem Smartphone eingescannt und es öffnet sich so direkt das vorausgefüllte Internet-Antragsformular.
Den Online Antrag finden Sie auf unserer Homepage unter:
Start – Wahlscheinantrag mit Briefwahlunterlagen (komm.one)


Rechtzeitige Absendung der Wahlbriefe vor der Wahl
Um zu vermeiden, dass der Wahlbrief verspätet eingeht, sollte er innerhalb der Bundesrepublik Deutschland spätestens am Donnerstag, 23.09.2021 bei der Deutschen Post AG abgegeben oder bis Wahlsonntag 18 Uhr in den Rathaus Briefkasten eingeworfen werden, um den rechtzeitigen Eingang sicherzustellen.


Stimmzettelschablone für sehbehinderte und blinde Menschen
Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an.
Die Stimmzettelschablone wird auf den Stimmzettel gelegt. Die Felder für das „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird - ebenfalls kostenlos - eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen und auch darauf hingewiesen, falls eine entsprechende Lochung nicht mit einem Wahlvorschlag belegt ist.
Sind Sie selbst stark seheingeschränkt? Kennen Sie Personen, die sich für dieses Angebot interessieren? Dann fordern Sie die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden an unter Telefon: 0761/36122.“


Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.
Bürgerbüro Winterbach Telefon 07181 7006 15 oder per
E-Mail: buergerbuero@winterbach.de