Wahljahr 2024: Gemeinde Winterbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Winterbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Kommunalwahl und Europawahl am 9. Juni 2024

Alle fünf Jahre werden in den Gemeinden des Landes sowie in den Landkreisen die Kommunalvertretungen gewählt. Die nächste Wahl findet am Sonntag, 9. Juni 2024 statt. Die Kommunalwahl wird erneut gemeinsam mit der Europawahl durchgeführt.

Bei den Kommunalwahlen wird über die Gemeinde- und Ortschaftsräte in den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg ebenso abgestimmt wie über die Mitglieder der  Kreistage und die Mitglieder der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart.

Umfassende Informationen rund um die Kommunalwahlen 2024 finden Sie hier sowie hier (PDF-Datei).

 

Neue Altersgrenze für die Kommunalwahl

Bei der Kommunalwahl 2024 in Baden-Württemberg dürfen erstmals auch Jugendliche ab 16 Jahren kandidieren (passives Wahlrecht). Bisher konnten sie bereits ihre Stimme abgeben (aktives Wahlrecht), aber nicht selbst in kommunale Gremien gewählt werden.

Ein ausführliches Online-Dossier zur Wählbarkeit ab 16 Jahren finden Sie hier.

Broschüren der Landeszentrale für politische Bildung in einfacher Sprache finden Sie in diesem Dokument.

Wahlhelfer (m/w/d) für die Wahlen am 09.06.2024 + 10.06.2024 und 30.06.2024 gesucht

Möchten Sie sich aktiv an einer Wahl beteiligen? Nutzen Sie die Gelegenheit, mittendrin zu sein und ein Stück Demokratie „live“ zu erleben. Die Gemeinde Winterbach sucht für die kommende Europa‐, Regional-, Keistags‐ und Gemeinderatswahl sowie für die Bürgermeisterwahl im Frühjahr 2024 noch interessierte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Am Sonntag, 09.06.2024, finden in Winterbach

  • die Wahl des Gemeinderates der Gemeinde Winterbach
  • die Wahl des Kreistages des Rems-Murr-Kreises
  • die Wahl der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart
  • die Wahl des Europaparlaments

statt.
 

Am Sonntag, 30.06.2024, findet in Winterbach

  • die Bürgermeisterwahl statt.

Wir suchen für die Durchführung der Wahlen engagierte Bürgerinnen und Bürger, die als Wahlhelfer im Wahlvorstand mithelfen. In der Gemeinde Winterbach werden insgesamt 9 Wahlvorstände gebildet; 7 in den allgemeinen Wahlbezirken und zwei Wahlvorstände für den Briefwahlbezirk.

Zur Tätigkeit als Wahlhelfer gehört sowohl das Mithelfen beim eigentlichen Wahlvorgang als auch das Auszählen der Stimmen nach Abschluss der Wahl am Wahlabend und am Montag, 10.06.2024.

Gewählt werden darf am Sonntag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Am Wahlsonntag werden 2 Schichten gebildet:

Schicht 1       7.30 Uhr bis 13.00 Uhr und
Schicht 2       12.45 Uhr bis 18.00 Uhr.


Einsatz bei Briefwahlauszählung: Ab 14.00 Uhr bis zum Abschluss der Auszählung.

Die Ermittlung des Wahlergebnisses findet im Anschluss ab 18.00 Uhr statt. Alle Mitglieder der Wahlvorstände helfen bei der Auszählung mit, egal in welcher Schicht sie vorab eingeteilt waren. Zuerst werden das Ergebnis der Europawahl und das Ergebnis der Regionalwahl ausgezählt.

Am Montag, 10.06.2024 ab 7.45 Uhr erfolgt die Auszählung des Wahlergebnisses des Kreistages und Gemeinderates im Rathaus. Die Gemeindeverwaltung bleibt daher an diesem Tag geschlossen, da die Ergebnisfeststellung den gesamten Tag andauern wird. Die Ermittlung des Wahlergebnisses erfolgt elektronisch mithilfe einer Software am Computer.

 

Rahmenbedingungen

Das sind die Voraussetzungen bei dieser Aufgabe:

  • Wahlberechtigung: Als Wahlhelfende müssen Sie wahlberechtigt sein, d.h. Sie benötigen (außer für die Bürgermeisterwahl) die deutsche Staatsbürgerschaft. Auch für die Gemeinderats‐ und Europawahl benötigen Sie diese, da zeitgleich die Regionalwahl durchgeführt wird.
  • Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit: Für Ihren Einsatz als Wahlhelfer oder Wahlhelferin erhalten Sie eine Entschädigung nach der Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit der Gemeinde Winterbach.
  • Wahlhelfer oder Wahlhelferinnen müssen ihr Amt unparteiisch wahrnehmen. So dürfen sie zum Beispiel während ihrer Tätigkeit kein Zeichen sichtbar tragen, das auf ihre politische Überzeugung hinweist. Wahlhelfer sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Sie werden vor der Wahl in die Aufgaben eingewiesen. In jedem Wahlvorstand wirken erfahrene Helferinnen und Helfer mit, so dass auch Wahlhelfer ohne Vorkenntnisse eingesetzt werden können.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt durch das Wahlamt. Nach abgeschlossener Besetzung aller Wahlvorstände werden Sie Ihre Berufung in einen Wahlvorstand schriftlich per Post erhalten. Wenn Sie Interesse haben, bei den Wahlen im Jahr 2024 mitzuarbeiten, melden Sie sich über diesen Link.

Für Rückfragen steht Ihnen während der Öffnungszeiten Frau Eidelloth gerne zur Verfügung. Telefonisch unter Telefonnummer: 07181 7006-1106 oder per E-Mail.


Datenschutz:

Die Gemeindewahlbehörden dürfen personenbezogene Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummern, Zahl der erfolgten Berufungen und die dabei ausgeübte Funktion) von Wahlberechtigten zum Zweck ihrer Berufung zu Wahlhelfern erheben und weiterverarbeiten. Die Verarbeitung der Daten darf auch für künftige Wahlen erfolgen, sofern die Betroffenen der Verarbeitung ihrer Daten nicht widersprechen.

Bitte melden Sie sich auch dann bei uns, wenn Sie bereits bei früheren Wahlen geholfen haben und die Wahlen wieder unterstützen möchten.